Systemisch Integrative Therapie und traumazentrierte Fachberatung und Therapie im PTZ

Viele erlernte Verhaltensweisen, die uns in der Vergangenheit dabei geholfen haben Emotionen zu unterdrücken, starke Belastungen auszuhalten oder andere als unangenehm erlebte Situationen zu vermeiden, können mit der Zeit zu scheinbar unüberwindbaren Hindernissen für die persönliche Entfaltung und Weiterentwicklung werden. Daraus können z.B. Gefühle wie Resignation, Orientierungslosigkeit, Handlungsunfähigkeit, Traurigkeit oder Aggression entstehen und behindern uns in der heutigen Beziehungs- und Lebensgestaltung.
Mit Hilfe von Gesprächen, inneren Bildern und Aufstellungsarbeiten werden Lebens- und Beziehungsmuster sichtbar und können modifiziert werden. Dabei stehen Ihnen unterschiedliche Methoden und Ansätze aus unserem stetig wachsenden Methodenpool zur Verfügung. Diese werden flexibel an Ihren Bedürfnissen orientiert eingesetzt.

Wir unterstützen Sie und helfen Ihnen bei:

  • Schweren akuten oder chronischen Belastungen (z.B. durch Tod/schwerer Erkrankung eines nahen Angehörigen, Unfall)
  • Traumatischen Erlebnissen
  • Depressiven Symptomen
  • Ängsten und Phobien
  • Burn-out-Symptomen
  • Zwangssymptomen
  • Erwachsenen- ADS/ADHS
  • Mobbingerfahrungen
  • Sozialer Unsicherheit, Schüchternheit
  • Selbstwertproblemen
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Vorbereitung auf Operationen und Behandlungen (Zahnarzt …)
  • Unterstützung bei privaten und beruflichen Zielfindungsprozessen
  • Prüfungsängsten, Lernblockaden und Präsentationsängsten
  • Sinnkrisen
  • Stressmanagement
  • Identitätsfindung
  • Kommunikationsschwierigkeiten

… Oder wenn Sie eine Frage zu einem Thema haben, welches hier nicht genannt  wurde

Unsere Diagnostik können Sie auch singulär ohne weitere Behandlung als Clearing in Anspruch nehmen. Dabei handelt es sich um eine umfassende Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen Lebenssituation, in der die emotionalen, persönlichen und kognitiven Parameter erfasst werden.
Des Weiteren kann sie als detaillierte Grundlage für eine möglichst zielgerichtete und effektive Therapieplanung dienen.